CLUBPROGRAMM: Mo. 24. Jun. 2024

Workshop: Filmer unterwegs

– Highlights aus Siegburg -

mit Kamera und Stativ unterwegs – Beginn 15 Uhr
Treffpunkt vor dem Stadtmuseum

Das Event startet in

Photo: HGEsch

SIEGBURGER FILMCLUB e. V.

NEWS & ERGEBNISSE

„Say Hello to Ulla“ - Ein Clubabend der besonderen Art

Frischer Wind im Clubraum des Siegburger Filmclub e. V.! Dafür sorgte nicht nur das Filmprojekt „Say Hello to Ulla“ der Abschlussklasse der Kaufleute für audiovisuelle Medien des Joseph-Dumont-Berufskolleg. So konnten wir Rina Schuh und Maxima Schmid (beide haben die Regie geführt), Nele Ehlers (Regieassistentin [mit der Stopuhr in der Hand]) und Janine Beileke (Postproduction und Presse) bei uns begrüßen.

 

vlnr: Janine, Rina, Margot, Maxima, Nele

Die vier der 22 am Projekt beteiligten Medienkaufleute haben ihre MitschülerInnen würdig vertreten und den vielen Fragen der Veranstalter aber auch der Gäste Rede und Antwort gestanden. Und das echt locker ohne irgendwelche Fisimatenten oder Scham. Einfach ganz natürlich und kompetent. Klar, dass die Gäste, Besucher, Freunde und wir – egal welchen Alters – Spaß hatten. Sei es bei der Beantwortung aller Fragen oder mit dem Film und seinem Inhalt.

So mag der eine oder andere etwas länger gebraucht haben, um Ulla zu identifizieren. Allein schon die Idee war genial verpackt in eine abwechslungsreiche, kurzweilige aber auch nachdenklich machende Handlung. Haben wir doch alles schon einmal selbst erlebt – sowohl in jungen Jahren als auch in den etwas länger zurückliegenden jungen Jahren;-)! Vielleicht auch gerade aktuell! Das bleibt natürlich - wie bei Betty - so ziemlich unser Geheimnis!

Die von den Machern gecasteten SchauspielerInnen haben ihre Rollen authentisch und glaubwürdig gelebt (was für ein gutes Drehbuch spricht), allen voran natürlich Betty, der die Rolle schier auf den Leib geschrieben war.

Dass so ein Projekt nicht für einen Appel oder ein Ei aus dem Boden gestanzt werden kann, ist sicherlich bekannt. Aber wieviel an MWD-Power, an Sach- und Geld-Sponsoren und weiteren Helferlein benötigt werden, kann man sich kaum vorstellen. Allein 75 Funktionen/Rollen standen auf der Stabliste (Wer-macht-Was-Liste). Locations mussten im weiteren Umfeld angefahren werden, das alles zusammen mit dem notwendigen Equipment und der Aktivisten – Set-Auf- und -Abbau usw. usw. Der Sponsor-Unterstützungsbedarf derartiger Projekte ist nicht zu unterschätzen, das machten uns die vier „Macher“ an diesem Abend mehr als deutlich. Trotzdem rangierte das Projekt „nur“ im 5stelligen Euro-Bereich. Zur Erleichterung aller gingen die Kosten plus minus null aus:-)!!

So fanden die Organisatoren u. a. in Marc Eggers, unserem 1. Vorsitzenden und gelerntem Kameramann nicht nur Sach-Sponsoren-Unterstützung beim Dreh, der übrigens in knapp 7 Tagen im Kasten war – er hatte auch den einen oder anderen Kniff während der Dreharbeiten auf Lager.

im Gespräch mit Marc Eggers

Der Haupttenor der Mädels war – wir hatten jeden Tag riesigen Spaß! Alles ging stress- und problemfrei – sowohl in der Vorbereitungsphase (Drehbuch usw.) als auch in der Produktionszeit über die Bühne. Das bestätigte uns dann auch der kurze Making of-Film, den wir nach der Fragerunde zu sehen bekamen. Und dass ihr Film der Knaller war, zeigte das große Interesse der Besucher im vollbesetzten Cinedom in Köln am 14. März 2024. Und wir vom Siegburger Filmclub e. V. sind sehr froh, dass wir eine kleine Nachpremiere bei uns in Siegburg abhalten und ein paar der „Macher“ kennenlernen und befragen konnten.

Zum Schluss gab es Blümchen für die Vier und auch noch einige für die Omi von Janine Beileke in Vertretung der Film-Betty.

Mit einem Zitat von Nils Braun (Regisseur, Produzent, Librettist für Musiktheater, Schauspiel und Film) endete dieser mehr als interessante und lebendige Abend:

„Regie ist mehr als nur Geschichten erzählen,

es ist die Kunst, die Geschichte lebendig,

erlebbar und einzigartig zu machen. Für jeden Zuschauer.“


Margot R. Kühn
Siegburger Filmclub e. V.

Wir über uns

Der Siegburger Filmclub e. V. wurde im November 1993 gegründet und hat im Januar 1994 seine Aktivitäten aufgenommen. Inzwischen haben sich rund 32 Gleichgesinnte zusammengefunden, die das nach unserer Meinung schöne Hobby des Filmemachens pflegen. 

Gruppe

Unser Clubvorstand

Die Ansprechpartner im Vorstand

marc eggers
Marc Eggers
1. Vorsitzender

Reuterstrasse 30
53115 Bonn
Telefon 0172 2504148

Andreas Franz
Andreas Franz
2. Vorsitzender und Geschäftsführer

-

wolfgang desler
Wolfgang Desler
Schatzmeister

Eibenweg 41
53757 Sankt Augustin
02241 93015

margot r. kühn
Margot R. Kühn
Öffentlichkeitsarbeit

Am Strandbad 29
53840 Troisdorf
Telefon 0172 2522077

max kühn
Max Kühn
Technikverantwortlicher

-

So können Sie uns kontaktieren:

Unsere Clubabende finden alle 14 Tage - jeweils montags ab 19:00 Uhr - statt.
Die genauen Termine stehen in unserem CLUBPROGRAMM.

Evangelische Auferstehungskirche
Paul-Schneider-Saal
Annostraße 14
53721 Siegburg

Interessante LINKS

Für den Inhalt fremder Webseiten übernehmen wir keine Haftung.

Siegburg

Stadt Siegburg

BDFA

BDFA

Bundesverband Deutscher Film-Autoren e. V.

Unica

World Movie Contest

http://www.unica2017.de
Der Link wurde entfernt, da er nicht den aktuellen Sicherheitserfordernissen entspricht

OSCARS

THE OSCARS Academy Award

Academy of Motion Picture Arts and Sciences

DaVinciResolve

DaVinci Resolve

Professionelles Schnittsystem mit Hollywoods leistungsfähigster Farbkorrektur

premiere

Adobe Premiere

Professionelle Schnittsoftware

FinalCut

Final Cut Pro X

Professionelle Schnittsoftware

EDIUS

Edius

Schnittsoftware

Magix

MAGIX

Schnittsoftware

CASABLANCA

Casablanca

Schnittsoftware

SonyVegas

Sony Vegas

Schnittsoftware

prodad

proDAD

Videoeffekte

RedGiant

Red Giant

Videoeffekte

revision

ReVisionfx

Videoeffekte

Pixelan

Pixelan

Videoeffekte

Wählen Sie aus einer großen Auswahl der jüngsten voreingestellten Blocks - Full Screen Intro, Bootstrap Slider, Content Slider, responsive Bildergalerie mit der Lightbox, Parallax Scrolling, Video Hintergründe, mobiles Menü sowie noch viele weitere Dinge.

Post-Adresse

Siegburger Filmclub e. V.
Andreas Franz
Eichenbachstraße 14
53639 Königswinter
Telefon 0172 1027742
info@filmclub-siegburg.de

Clubraum

Ev. Auferstehungskirche
Paul-Schneider-Saal
Annostraße 14
53721 Siegburg

Verband

Der Siegburger Filmclub e. V. ist Mitglied im BDFA (Bundesverband Deutscher Film-Autoren e. V.)

www.bdfa.de
www.bdfa-nrw.de


© Copyright 2021 Siegburger Filmclub e. V. - Alle Rechte vorbehalten